Nick Petrangelo holt die WPT 6-Max Championship auf partypoker

0
Nick Petrangelo

Sieben Spieler hatten vergangene Nacht noch die Chance, sich den Titel bei der WPT Online 6-Max Championship auf partypoker zu holen.

Mit von der Partie war mit Patrice Brandt auch ein deutscher Spieler, doch es sollte nicht für den Sieg reichen. Als Vierter ins Finale gestartet, sprang am Ende genau dieser Platz heraus – für Rang 4 gab es ein schönes Preisgeld von $192.900.

Das Heads-Up um den Sieg bestritten der Führende vor dem Finale, der Weißrusse Artsiom Prostak, und der erfahrene Highroller Nick Petrangelo.

Der Amerikaner konnte sich schließlich durchsetzen und neben dem Titel die Siegprämie von über $494.000 sichern.

Hier der Endstand:

Neben dem vierten Platz von Brandt holten die deutschsprachigen Spieler auch bei den anderen Turnieren des Tages gute Platzierungen.

Stefan Huber triumphierte beim $1.575 WPT 6-Max Second Chance und ließ dabei 164 Konkurrenten hinter sich. Als Belohnung gab es über $57.000 Preisgeld.

Hier der Endstand:

Beste Chancen auf einen Turniersieg hatte auch Pascal Hartmann bei der kleinen Variante des WPT 6-Max Second Chance. Am Ende reichte es für ihn vor Stefan Lehner zu Platz 4. Den Sieg sicherte sich der Tscheche Michael Sklenicka.

Hier der Endstand:

Zu erwähnen sind noch der 5. bzw. 8.Platz von Yildiray Cam bzw. Jessica Teusl beim WPT 8-Max Knockout. Dieses und alle anderen wichtigen Ergebnisse von gestern findet ihr hier:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here