Die Mega Poker Series steht in den Startlöchern – Nächster Stopp: Wiener Neustadt

SONY DSC


Vom 19. bis 23. November gastiert die Mega Poker Series im Ort Wiener Neustadt in Österreich. Highlight ist das €770 Main Event, das euch von keinem Geringeren als Turnier Direktor Thomas Kremser präsentiert wird. Die Veranstalter erwarten einen Preispool von stolzen €200.000. Qualifizieren könnt ihr euch Online über NetBet Poker.

Mitte November geht es im Herzen Österreichs pokertechnisch wieder richtig zur Sache. Mit der Mega Poker Series steht nach der World Poker Tour das nächste gr0ße Event auf dem Programm. Ausgetragen wir der dritte und damit vorletzte Stopp der aktuellen Season 3 im Pokerclub Poker Royale in Wiener Neustadt.

Highlight des Turnierplanes ist wie gewohnt das €700 + €70 Main Event mit einem Starting Stack von 77.000 in Chips und Level zu je 60 Minuten an Tag 1 sowie 77 Minuten ab Tag 2. Es gibt insgesamt zwei Starttage und es ist jeweils ein Re-Entry bis zum Ende des vierten Levels erlaubt.

Präsentiert wird euch das Event von Poker Royale aus Wiener Neustadt rund um Peter Hajszan, der momentan auf der Karibikinsel St. Maarten beim Caribbean Poker Tour Main Event den Final Table erreicht hat: “Für unser Haus ist es eine ganz besondere Freude, als Gastgeber für die Spieler der MPS da sein zu dürfen. Wie bei jedem Event in unserem Haus werden die Spieler erleben was es heißt, sprichwörtlicher Gastfreundschaft und ein professionelles Team am Werk zu sehen. Zusammen mit unseren Partnern, dem Concord Card Casino, werden wir auch ein Rahmenprogramm der Sonderklasse mit Starttagen der Poker Royale Masters und der Concord Million bieten. Kurz gesagt: Ein Pokerfest für alle Spieler!”

In Zusammenarbeit mit NetBet Poker könnt ihr euch Online für die Mega Poker Series Events qualifizieren. Jedes €1.500-Package beinhaltet €770 Turnier Buy-In, €230 Reisekosten und €500 für Hotelkosten. Details findet ihr auf der Homepage von NetBet.

Alle Infos zur Mega Poker Series erhaltet ihr auf der offiziellen MPS Homepage.

Um euch einen Vorgeschmack bieten zu können, haben wir hier ein kleines Video des letzten Stopps in Varna, Bulgarien für euch:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben