EPT Monte Carlo – Noch keine Entscheidung beim 5k PLO-Highroller

0
Helmut Schott war bester DACH-Spieler
Helmut Schott war bester DACH-Spieler

Neben dem Main Event der PokerStars Monte-Carlo®Casino European Poker Tour stand gestern das €5.200 Pot-Limit Omaha Highroller auf dem Programm.

Ein erlesenes Feld von 85 Entries kam dabei zusammen und auch einige deutschsprachige Spieler wie Jan-Peter Jachtmann, Dominik Nitsche, Ole Schemion, Christopher Frank, Andreas Freund oder Helmut Schott ließen sich den wilden Spaß mit den vier Karten nicht nehmen.

Leider schafften es aber nur zwei unserer Spieler in die bezahlten elf Plätze – Andreas Freund erhielt für Platz 9 immerhin €11.750, während Helmut Schott als bester DACH-Spieler für Platz 7 €19.790 bekam.

Das Turnier wurde lange von den asiatischen Teilnehmern dominiert, doch dann schieden Anson Tsang, Wai Leong Chan und Ivan Leow auf den Plätzen 3 bis 5 nacheinander aus und machten so das europäische Heads-Up zwischen dem Polen Krzysztof Magott und dem Franzosen Alexandre Amiel möglich.

Eigentlich sollte das Turnier an einem Tag abgewickelt werden, doch entschloss man sich in den frühen Morgenstunden, die Entscheidung zu vertagen.

Ab 14.30 Uhr werden Krzysztof Magott und Alexandre Amiel also noch einmal antreten und den Sieger bzw. Gewinner von €113.370 ermitteln.

EPT Monte Carlo, €5.200 Pot-Limit Omaha Highroller, Stand vor dem Heads-Up:

Krzysztof Magott – 3.130.000 Chips

Alexandre Amiel – 1.120.00 Chips

Die bisherigen Payouts:

PlatzNameLandPayout (EUR)Payout (USD)
1  € 113.370$126,861
2  € 80.570$90,158
3Ivan LeowMalaysia€ 52.770$59,050
4Wai Leong ChanMalaysia€ 40.610$45,443
5Anson TsangHong Kong€ 32.160$35,987
6Sergey VerkhoturovWeißrussland€ 25.150$28,143
7Helmut SchottÖsterreich€ 19.790$22,145
8Basil YaicheFrankreich€ 15.460$17,300
9Andreas FreundÖsterreich€ 11.750$13,148
10Konstantinos BouloutsosGriechenland€ 10.310$11,537
11Paul LeckeyIrland€ 10.310$11,537